Hamburg

Runa
Pernoda Schaefer

Runa Pernoda Schaefer

21. August 2018
Das Team an der Elbe wächst! Voller Freude begrüßen wir Runa Pernoda Schaefer im Wordpecker-Ensemble....
Messina | Commercial
Dolci | Commercial
Flugangst | NDR
Waschsalon | Mood
Rainer Maria Rilke »Die Flucht« | Hörbuch
Silas | Commercial
Runa Pernoda Schaefer

Vita

Runa Pernoda (*1986 in Hamburg) studierte von 2008 bis 2012 an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin. Bereits während ihres Studiums wurde sie für die Lena in Büchners »Leonce und Lena« auf einem Gastspiel des »bat Studiotheaters« in Peking ausgezeichnet. Darüberhinaus spielte sie an der Schaubühne am Lehniner Platz und an der Volksbühne Berlin.

2011/12 gastierte sie an den Theatern Chemnitz, wo sie in der folgenden Spielzeit festes Ensemblemitglied wurde. Von 2013 bis 2017 folgte ein Festengagement am Schauspiel Leipzig, wo sie u.a. in der Titelrolle »Lulu« des gleichnamigen Stückes, unter der Regie von Nuran David Calis zu sehen war.

Runa Pernoda stand für zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera. Zuletzt in dem Dokumentar-Drama »Männerfreundschaften« von Rosa von Praunheim, welches bei dem Lichter Filmfest Frankfurt als bester regionaler Langfilm ausgezeichnet wurde.

Als Sprecherin ist Pernoda regelmäßig für Deutschlandradio Kultur, den WDR, NDR und MDR tätig.
 

Ausbildung

Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« | Berlin
 

Theater

2012-2013 Theater Chemnitz
2013-2017 Schauspiel Leipzig
 

Hörspiel | Feature | Auswahl

2014 Väter haben sieben Leben | WDR
2014 Flugangst | NDR
 

Film | Fernsehen | Auswahl

2018 »Männerfreundschaften« | Kino
2016 »Zwei Leben. Eine Hoffnung« | Sat1
2015 »In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte« | ARD
2014 »Faust. Ein Fragment« | Kino
2014 »Heiter bis tödlich – Akte Ex« | ARD
2012 »Die Lichtung«
2012 »VW up! zu Freunden«
2011 »Franz (Woyzeck)« | Kurzfilm
2011 »Zukunft – Reine Gefühlssache« | Kurzfilm
2011 »Schlafwandler« | Kurzfilm
2011 Brennivin | Kurzfilm