Hamburg
Düsseldorf

Glenn
Goltz

Glenn Goltz

3. August 2020
News aus Hamburg City! Wir begrüßen Glenn Goltz im Wordpecker-Ensemble und freuen uns sehr auf...
Download
Download
Download
Download
Glenn Goltz

Vita

Glenn Goltz (*Hamburg) studierte Schauspiel an der Universität der Künste in Berlin. Er war u.a. festes Ensemblemitglied am Staatstheater Mainz, am Theater Bremen und zuletzt am Theater Bonn. Gastengagements führten ihn an das Deutsche Schauspielhaus Hamburg, Schauspiel Köln, Nationaltheater Mannheim, Schauspiel Essen, Theater an der Ruhr in Mühlheim, Theaterhaus Jena, Nationaltheater Sofia, Dramatische Theater Varna in Bulgarien, Nationaltheater Luxemburg sowie zu den Salzburger Festspielen und den Ruhrfestspielen Recklinghausen.

Goltz stand in den Titelrollen von Goethes »Faust« und Shakespeares »Macbeth« auf der Bühne. Er war als Romeo in Shakespeares »Romeo und Julia« sowie als Hermann in Kleists »Die Hermannsschlacht« zu sehen. 2008 wurde er von den Theaterfreunden des Theaters Bremen für den Kurt-Hübner-Preis nominiert. 2016 erhielt er den Bonner Theaterpreis »Thespis« für herausragende schauspielerische Leistungen von den Freunden der Bad Godesberger Kammerspiele. Im gleichen Jahr wurde er in der Kritikerumfrage der Welt am Sonntag als bester Schauspieler in NRW genannt.

Seit 2018 ist Glenn Goltz als freier Schauspieler u.a. am Düsseldorfer Schauspielhaus tätig und steht darüber hinaus für Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera.

Als Sprecher ist er regelmäßig in Hörspielen, Dokumentationen und Features des WDR, NDR und Deutschlandfunks zu hören.
 

Ausbildung

1993-1997 Universität der Künste Berlin
 

Theater | Auswahl

seit 2018 Düsseldorfer Schauspielhaus (Gast)
2018-2019 Stadttheater Klagenfurt (Gast)
2013-2018 Ensemblemitglied Theater Bonn
2012-2013 Deutsches Schauspielhaus in Hamburg (Gast)
2012-2013 Schauspiel Essen (Gast)
2007-2012 Ensemblemitglied Theater Bremen
2006-2007 Deutsches Schauspielhaus in Hamburg (Gast)
2006-2007 Salzburger Festspiele
2006-2007 Schauspiel Köln (Gast)
2006-2007 Nationaltheater Sofia (Gast)
2006-2007 Dramatisches Theater Varna (Gast)
2006-2007 Ruhrfestspiele Recklinghausen
2006-2007 Nationaltheater Luxemburg (Gast)
2004-2005 Theaterhaus Jena (Gast)
2004-2005 Theater an der Ruhr/Mühlheim (Gast)
2003-2004 Nationaltheater Mannheim (Gast)
2002-2003 Ensemblemitglied Theater Bonn
2001-2002 Ensemblemitglied Wuppertaler Bühnen
1999-2001 Ensemblemitglied Staatstheater Mainz
1997–1999 Ensemblemitglied Stadttheater Osnabrück
 

Hörspiel | Auswahl

2020 Audiogame | WDR
2019 Mordbüro GmbH | WDR
2018 Tod auf dem Friedhof | WDR
2018 Das Fundament der Ewigkeit | WDR
2018 Super Laura | WDR
2018 Europas letzter Sommer | WDR
2018 Digital Junkies | WDR
2018 Brüder | WDR
2017 Die drei Sonnen | WDR
2017 Sherlock Holmes | WDR
2017 Streng geheime Geisterschule | WDR
2017 Diensterklärung | SR (Nominierung, Deutscher Hörspielpreis 2017)
2017 Nachtexpress | WDR
2017 Die Bestie stirbt | WDR
2017 Seerauch | WDR
2017 Neueste Berichte vom Cap… | WDR
2016 Glasmuschelmusik | WDR
2016 Fuck you mon amour | WDR
2016 Der grosse Lord | WDR
2016 Draussen unter freiem Himmel | WDR
2016 Der Geheimagent | WDR
2015 Die Invasion der Inversen | WDR
2015 Delay | WDR
2015 Der steinerne Blick | WDR
2015 Draussen unterm freien Himmel | WDR (Nominierung, Deutscher Hörspielpreis 2016)
2015 Verschlussache KI2015 | WDR
2015 Der Zauberer | WDR
2015 Sommerfrische | WDR
2010 Die drei ??? | EUROPA
2010 Fünf Freunde | EUROPA
2010 Hammerstein | NDR
2009 Rot | NDR
 

Feature | Auswahl

2020 Jean-Pierre Leguay | WDR
2020 Verlappt.Verstoßen.Weggeben | DLF
2019 Land verlorener Dinge | DLF
2019 Landung auf dem Mond | WDR
2019 Flügelschlag der Seele | WDR
2019 Von 5 Sterne bis Aufstehen | WDR
2019 Mit Coborg Poltik gemacht | DLF
2019 Spielbal Erde | WDR
2018 Igor Levit | WDR
2018 Viktors Kopf | DLF
2018 Die georgische Literatur | WDR
2018 Sterben,Tod und Trauer | WDR
2018 Trockene Alkoholiker | WDR
2018 Schwangerschaftsabbruch | DLF/SR
2018 100 Jahre spanische Grippe | WDR
2018 Erstaubliches Korsika | WDR
2017 Krebsheiler | WDR
2017 Deena-Popstar in Uganda | WDR/NDR
2017 Die Kraft der Reduktion | DLF
2017 Mossul | DLF
2017 Bangkok | WDR
2017 Zum Mars | DLF
2016 Programmierter Abstieg | WDR
2016 Bei Sendung Mord | DLF
2016 Danke das sie dienen | DLF/WDR
2016 Klangkulturen | DLF
2016 Das Lagerfeuer der Nation |DLF
2016 Urbaner Flächenbrand | WDR
2016 Gentest_Junkies | WDR
2016 Panzer,Pferde,Patrioten | DLF
2016 Als Haren Maczkow hieß | WDR/NDR
2016 Das nächste große Ding | DLF
2016 Oktoberfest in Blumenau | WDR
2016 Zukunftsmusik | WDR
2016 Folkore und Karneval | WDR
2016 Zugelüstert und angeschrien | WDR
2016 Azubi sucht Lehrstelle | WDR
2015 Schweigen im Land des Lächelns | WDR
2015 Catagena | WDR
2015 Outlet everywhere | WDR
2015 Freistil | DLF
 

Film | Fernsehen | Auswahl

2018 Marie Brand | ZDF
2017 Rentnercops | ARD
2015 Soko Köln | ZDF
2014 Helen Dorn | ZDF
2012 Rote Erde | 3SAT
2011 Stubbe | ZDF
2010 Küstenwache | ZDF
2009 Der letzte Bulle | SAT1
2008 Da kommt Kalle | ZDF
2007 Küstenwache | ZDF
2007 Die Pfefferkörner | ARD
2006 Post Mortem | RTL
2005 Soko Köln | ZDF
2005 Die Familienanwältin | RTL
2004 Soko Wismar Ausgetanzt | ZDF
2004 Alarm für Cobra 11 | RTL
2004 Nikola | SAT1
2003 Kevin Barry | Kino
2003 Die Sitte | RTL
2003 Baal | ARTE
2001 Tatort | ARD
1998 Alphateam | SAT
1999 Unser Charly | ZDF
1998 Stahlnetz | ARD
1997 Anna H. | RTL
1995 Max Wolkenstein | RTL
1995 King of Evergreens | ZDF
1995 Mensch Pia | ZDF
1994 Die Drei Hass | SAT1
1993 Tatort | ARD
 

Auszeichnungen

2016 Bonner Theaterpreis Thespis für herausragende darstellerische Leistungen
2016 Nennung als bester Schauspieler in NRW (Kritikerumfrage Welt am Sonntag)
2008 Nominierung für den Kurt-Hübner-Preis | Theater Bremen