Köln

Bianca
Hauda

Bianca Hauda

2. September 2021
Breaking News aus Köllefornia: Wir freuen uns riesig, dass sich ARTE-Moderatorin Bianca Hauda zum Wordpecker-Ensemble...
Kat & Easy | Mood
Download
Download
Download
ARTE | TWIST
Congstar | Commercial
Rachel Khoo | Voiceover
Lenor | Commercial
Amazon Music | Commercial
Bianca Hauda

Vita

Bianca Hauda (*20.02.1984 in Bonn) verbrachte nach dem bilingualen Studium »Literary, Cultural and Media Studies« durch ein Stipendium der Robert Bosch Stiftung und des Deutsch-Französischen Instituts einige Zeit in Toulouse und Paris. Dort arbeitete sie für den jungen Sender Le Mouv’ von Radio France und stellte unter anderem deutsche Bands dem französischen Publikum vor.

Zuletzt moderierte Bianca Hauda 10 Jahre im Westdeutschen Rundfunk beim Radiosender 1LIVE. Dort führte sie täglich durch eine Popkultursendung am Abend, für die sie vor allem bekannte Musiker wie beispielsweise Christine and the queens, Pete Doherty, The Foals oder Blink182 interviewte.

Bei Deutschlandfunk Nova produzierte und moderierte sie die Kultursendung »Eine Stunde Netz« und war auf demselben Sender zeitweise die Stimme der aktuellen Morgensendung. Zuvor hatte sie drei Jahre eine eigene Sendung beim SWR.

Im Fernsehen ist Bianca Hauda ebenfalls seit 10 Jahren zu sehen. Sie begann im WDR Fernsehen als Außenreporterin der Wissenschaftskabarettsendung »Ebert und Hirschhausen«, übernahm dann ihre eigene Musiksendung bei EINSFESTIVAL (heute ONE), moderierte dort einen regelmäßigen Popkultur-Talk (EINSWEITER und EINSWEITERgefragt) und war nebenbei für den jungen Kanal sixx der ProSiebenSat.1 Media als Moderatorin eines Netzkulturformats unterwegs, welches sie selbst entwarf und schrieb.

Für das WDR Fernsehen, wie auch für ONE/Einsfestival berichtete Bianca Hauda von verschiedenen Veranstaltungen wie dem deutschen Fernsehpreis, dem ESC und dem ECHO vom roten Teppich. Sie liebt es live von Festivals wie beispielsweise dem Haldern Pop, dem Lollapalooza oder dem Splash! Festival zu senden, da Musik und Kultur ihre großen Schwerpunkte sind.

Seit 2020 moderiert Bianca Haudia die deutsch/französische Kultursendung TWIST bei ARTE.

Seit 2012 arbeitet sie als Sprecherin. Für ihren Einsatz als Valérie Bemeriki im Hörspiel »Hate Radio« von Milo Rau erhielt sie 2014 zusammen mit ihrem Team den Hörspielpreis der Kriegsblinden.

Sie produziert und moderiert zudem den von ihr entwickelten Gesellschafts-Podcast »Bestatten, Hauda«, mit dem sie kürzlich für den Deutschen Podcastpreis nominiert war.

Ebenfalls hört man sie als Talkerin und Host im Congstar-Podcast „FAIRsprochen“.
 

Ausbildung

Literary, Cultural and Media Studies | Universität zu Köln
 

Hörspiel, Feature,Podcast | Auswahl

2018 Der Putsch. Teil zwo | WDR
2018 NeuNuernberg | WDR
2018 Mono | WDR
2017 Der Wald | WDR
2016 I, Will | WDR
2015 Bildschirmathleten | WDR
2014 Panzerschokolade | WDR
2013 Hate Radio | WDR/ORF
 

Markenstimme

DM
Congstar

Preise und Auszeichnungen

2014 Hörspielpreis der Kriegsblinden
2020 Deutscher Podcastpreis | Nominierung